Mittwoch, 23. Mai 2012

Von der "Qual" silikonfrei zu leben...

Guten Morgen ihr Lieben,

seit ich beim Bloggertreffen gehört hatte, dass das Silikon in Shampoos dazu führt, dass die Haarfärbungen/-tönungen nicht mehr lange halten bin ich etwas nachdenklich geworden. Sofort ist mir aufgefallen, was mich schon länger stört: Früher habe ich nur Tönungen benutzt und selbst die für bis zu 8 Haarwäschen haben sich bei mir nicht rausgewaschen, sondern sind nach und nach rausgewachsen. Fand ich ganz gut, musste ich sie mir nicht färben (meine Mutter bestand damals eh noch auf tönen). Heute kann ich mir eine Haarfärbung in die Haare knallen und trotzdem ist nach 3-4 Wochen die Farbe größtenteils raus. Egal, ob ich selbst färbe oder zum Friseur gehe. Das nervt - mich, weil ich nicht ständig nachfärben möchte, sondern lange ein tolles Ergebnis haben will,  und meinen Geldbeutel, weil er noch mehr strapaziert wird. 
Also hatte ich beschlossen, zum einen mal zu schauen, ob in meinen Shampoos Silikone sind und ob ich nicht ohne leben kann.

Das große Problem an der Geschichte: Ich habe noch einen ganzen Haufen Shampoos zuhause stehen, die ich aus Testaktionen habe, gewonnen habe, die in meiner Mensa Wundertüte waren oder ich geschenkt bekommen habe. Meine Überlegung war nun also, wenn ich eh so viele Shampoos zuhause habe, will ich vorerst kein neues kaufen, sondern meine erst einmal aufbrauchen - und vielleicht, hoffentlich, findet sich darunter auch das ein oder andere silikonfreie Shampoo.

mein Haarprodukte-Sammelsorium
 Nun schauen wir mal, was denn so für Inhaltsstoffe in den einzelnen Produkten ist. Da ich mich mit den chemischen Einzelheiten nicht besonders gut auskenne, benutze ich dafür Codecheck (jeweilige Seite ist verlinkt).


Nummer 1: TBS Banana Banane Shampoo und Conditioner

Von den beiden habe ich bisher gutes gehört und sie sehen auch sehr gut aus - finde ich. TBS gibt mir eh ein gutes Gefühl. Die beiden Flaschen habe ich mir letztens online bestellt, als es eine Rabatt-Aktion gab.

Was ist drin?
Als ich Codecheck öffne, bin ich etwas schockiert. Inhaltsstoffe werden eingeteilt in empfehlenswert (dunkelgrün), eingeschränkt empfehlenswert (hellgrün), weniger empfehlenswert (orange) und nicht empfehlenswert (rot). Ich hätte vermutet, dass sich vor allem grüne Inhaltsstoffe hierin befinden und höchstens 1-2 orangefarbene. Aber: Gefehlt - es gibt auch rote.
Da grün ein gutes Gefühl vermittelt, beachte ich mal nur die orangen und roten Inhaltsstoffe...

Im Shampoo befinden sich 1 roter und 3 orangene Inhaltsstoffe, im Conditioner 1 roter und 2 orangene. Silikone sind allerdings keine enthalten.



Nummer 2: syoss Color Protect Shampoo und Spülung
Die beiden Flaschen habe ich etwa halbgefüllt von Selphie bekommen, als sie auf silikonfreies Shampoo umgestiegen ist. Seitdem hatte ich sie in Salzburg als Shampoo benutzt - seit ich wieder hier bin stehen sie im Regal und warten darauf weiter benutzt zu werden.

Was ist drin?
Das Shampoo enthält 2 orangene Inhaltsstoffe, die Spülung nur grüne. Allerdings enthält das Shampoo Dimethicone, also ein Silikonöl, das wasserlöslich ist. In der Spülung kann Codecheck keine Silikone entdecken.


Nummer 3: Nivea Intense Repair Aufbau Spülung
Diese ist meine aktuelle Spülung, die sich langsam dem Ende nähert. Das dazugehörige Shampoo ist bereits länger leer, aber die Spülung hält bei mir immer wesentlich länger...

Was ist drin?
Die Spülung enthält ein orangen Inhaltsstoff, nämlich Dimethicone. Ansonsten ebenfalls nur grüne. Das dazugehörige Shampoo enthält zwar auch einen orangenen Stoff, ist aber silikonfrei.


Nummer 4: Balea Colorglanz Shampoo
Dieses Shampoo war bis zur letzten Haarwäsche mein aktuelles. Allerdings ist es gerade leer geworden. Aus Interesse führe ich es hier trotzdem an.

Was ist drin?
Es enthält einen roten Inhaltsstoff, einen Lichtschutzfilter. Dafür ist es silikonfrei.


Nummer 5: Pantene Pro-V Repair & Care Shampoo und Pflegespülung, Pflege-Sprühkur und Intensivkur
Die vier Repair & Care-Produkte habe ich gewonnen, um sie zu testen. Da ich aber nicht 4 oder 5 offene Shampoo-Flaschen rumstehen haben wollte, habe ich dies bisher noch nicht getan.

Was ist drin?
Die Pflegespülung, Pflege-Sprühkur sowie Intensivkur habe ich nicht auf Codecheck gefunden (da es überarbeitet wurde, wollte ich nicht unter der alten Version gucken). Im Shampoo befinden sich 3 orangene und 5 rote Inhaltsstoffe :O Dazu gehören u.a. wieder Dimethicone sowie Konservierungsmittel.




Nummer 6: Pantene Pro-V Protect & Volume Shampoo & Conditioner
Diese beiden Produkte habe ich über Facebook beim österreichischen dm als Tester gewonnen. Ich habe sie einmal benutzt und war mit dem Ergebnis relativ zufrieden.

Was ist drin?
Auch hier habe ich nur die alten Versionen gefunden. Dort waren im Shampoo 4 orangene und 5 rote Stoffe enthalten, darunter wieder Dimethicone. Im Conditioner gab es 3 orangene und 2 rote Stoffe und ebenso den Hinweis, dass es Silikone enthält.



Nummer 7: Nivea Anti-Schuppen Color Shampoo 
Dieses Shampoo hatte ich in der Uni in einer Mensa-Tüte drin. Ich habe es bisher noch nicht benutzt.

Was ist drin?
Codecheck verzeichnet einen orangenen und einen roten Inhaltsstoff, darunter aber kein Silikon.


Nummer 8 (kleine Größe): Paul Mitchell original Awapuhi Shampoo
Dieses hatte ich in irgendeiner der Boxen drin und habe es noch nicht benutzt.

Was ist drin?
Es sind zwei orangene und ein roter Inhaltsstoff verzeichnet, darunter auch Dimethicone.


Proben:

Guhl Tiefenaufbau Shampoo und Intensiv Butter-Kur
Das Shampoo enthält 4 orangene und 2 rote Stoffe, darunter Dimethicone, die Kur enthält einen orangenen Stoff und zusätzlich bei den hellgrünen Stoffen Amodimethicone, welches silikonbasiert ist.


Guhl Prachtvoll Lang Shampoo und Balsam-Spülung
Das Shampoo habe ich auch in meiner Glossybox drin...
Im Shampoo befinden sich ein orangener und drei rote Inhaltsstoffe. Wobei hier Dimethicone nicht farblich markiert sind. Es enthält also auch Silikone. In der Spülung sind ein orangener und zwei rote Stoffe enthalten, auch hier Dimethicone.



John Frieda full Repair Shampoo und Conditioner
Hier sind sowohl Shampoo als auch Conditioner silikonfrei. Im Conditioner befinden sich 2 orangene und 1 roter Inhaltsstoff, im Shampoo 1 orangener und 1 roter.


Elvital Anti-Schuppen Nutri-Gloss Beauty-Shampoo
Im Elvital-Shampoo befinden sich ebenfalls 1 orangener und 1 roter Inhaltsstoff. Jedoch sind hier Dimethicone enthalten.



Garnier Fructis  kräftigendes Glanz-Shampoo Purer Glanz
Das Fructis Shampoo Purer Glanz ist silikonfrei und beinhaltet lediglich 1 roten Inhaltsstoff.


Garnier Fructis Anti-Schuppen-Shampoo Total Clean
Das Fructis Anti-Schuppen-Shampoo hingegen enthält Dimethicone - und 1 orangenen sowie 1 roten Inhaltsstoff.



Dove Intensiv Reparatur 1 Minute Kur Spülung
Hierzu kann ich leider nichts sagen, da ich die Kur nicht gefunden habe.



Nivea Long Repair Spülung
In dieser Spülung ist lediglich 1 orangener Wirkstoff, aber leider Dimethicone.


Head & Shoulders Anti-Schuppen-Shampoo milde Pflege bei juckender Kopfhaut
Hier gibt es wieder reichlich "schlechte" Inhaltsstoffe: 4 orangene und sogar 7 rote, darunter Dimethicol und Paraffinum Liquidum (Paraffinöl).



Head & Shoulders Anti-Schuppen-Shampoo intensive Repair
Ebenso sieht es bei anderen Head & Shoulders Sorten aus: 6 orangene und 7 rote, darunter Dimethicol und Paraffinum Liquidum (Paraffinöl).

Head & Shoulders Anti-Schuppen-Shampoo sensitiv
Und auch hier: 4 orangene, 7 rote, wieder samt Dimethicol und Paraffinum Liquidum (Paraffinöl).



Vergleich
Eine große Menge meiner Shampoos besitzen also Silikone. Ich bin etwas enttäuscht, dass keines wirklich total gut zum Haar ist. Die silikonfreien Shampoos sind:

  • TBS Banana Banane Shampoo und Conditioner
  • syoss Color Protect Spülung
  • Balea Colorglanz Shampoo
  •  Nivea Anti-Schuppen Color Shampoo 
  • John Frieda full Repair Shampoo und Conditioner und
  • Garnier Fructis  kräftigendes Glanz-Shampoo Purer Glanz

Wobei, wenn man die sonstigen Inhaltsstoffe betrachtet, zu sagen bleibt, dass die besten Shampoos (nur nach Inhaltsstoffen und Codecheck) das Fructis Purer Glanz an erster Stelle und darauf folgend das Nivea Anti-Schuppen Color Shampoo sowie das John Frieda Shampoo sind. Zum Verbrauchen habe ich mich jetzt für das TBS Banane-Duo entschieden und es nun bereits seit ein paar Tagen in Verwendung. Es schäumt nicht so, wie ich es kenne, weshalb ich es etwas schwierig finde, die richtige Menge zu erkennen. Die Haare riechen nach dem Waschen leicht nach Banane, der Duft verfliegt aber bald wieder. Jetzt nach der Umstellung sehen die Haare allerdings relativ schnell fettig bzw. strähnig aus - aber ich denke, sie müssen sich erst einmal an das neue silikonfreie Shampoo gewöhnen.. Ich will auch noch ein paar Wochen warten, eh ich mir meine Haare wieder färbe, um zu sehen, ob das silikonfreie wirklich besser ist und die Farbe endlich wieder lange im Haar bleibt. Wenn ja, dann stelle ich ganz auf silikonfrei um, wenn nein, dann bin ich mir noch nicht sicher.


Was habt ihr für Erfahrungen mit silikonfreien Shampoos gemacht?

Sollten meine Shampoo-Vorräte irgendwann aufgebraucht sein, dann werde ich mal ein Shampoo von Alverde oder so probieren^^

Welches Shampoo benutzt ihr?

Es grüßt euch,


Kommentare:

  1. ich war auch immer total überascht, was für ein Zeug doch in Pantene Pro-V drin ist, wo es doch nicht gerade günstig ist ! von dem Shampoo mit dem Paraffin (Head & Shoulders Anti-Schuppen-Shampoo milde Pflege bei juckender Kopfhaut !!!) solltest du absolut die Finger lassen, da das Paraffin die Haut eher angreift und Zellen zerstört. also eine milde Pflege ? na ich weiß ja nicht.

    ich hatte früher auch jedes Shampoo genommen, vor allem Silikonbomben, da sich meine Haare damit einfach besser nach dem Waschen anfühlten. allerdings musste ich meine Haare alle 2 Tage waschen - lieber wäre mir jeden Tag gewesen, da meine Haare so unglaublich schnell nachfetteten, das war richtig eklig :(
    seit der Umstellung vor fast 2 Jahren, geht es meinen Haaren wieder viiiieeeel besser. Anfangs waren meine Haare trocken und der Spliss kam extrem doll heraus (der wurde ja vorher nur versteckt), aber mit ein paar hilfreichen Tipps vom Frisör (Feuchtigkeitsshampoo - natürlich silikonfrei - und Kuren) klappt das inzwischen super. meine Haare sehen toll aus, fühlen sich toll an. nur mit dem Spliss muss ich weiterhin kämpfen. (ein Radikalschnitt hätte eine Frisur von 5 cm langen Haaren zur Folge - das mache ich nicht)

    AntwortenLöschen
  2. wow, was für ein super aufwendiger post.
    ich war es übrigens die dir das auf dem bloggertreffen erzählt hat. ;) ich hatte ja auch erst kurz vorher angefangen meine haarprodukte umzustellen, weil meine haare einfach garkeine farbe angenommen hatten. :( ich benutze im wechsel das fructis reinigungs shampoo + die passende spülung und das nivea aufbau shampoo intense repair + swiss o-par arganöl haarkur. leider sind in der passenden spülung von nivea dann leider doch wieder silikone enthalten. meine haare fühlen sich nun viel besser und vorallem gesünder an. meine haare wasche alle 4-5 tage und ich denke das ist ein ganz guter rythmus. wenn ich mal nicht aus dem haus gehe wasche ich sie auch mal länger nicht, weil ich mir einbilde, dass das auch ganz gut ist für die haare. davon habe ich auch schon viel gehört und gelesen, aber nichts was das nun wirklich bestätigen würde, doch schaden kanns wohl nicht. ich drück dir die daumen, dass deine haare sich schnell an das silikonfreie gewöhnen und deine farbe dann bald wirklich wieder länger hält. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze das Garnier "Purer Glanz" Shampoo (ohne Silikone). Generell sehen meine Haare ohne Silikone 1000mal besser aus als mit!

    AntwortenLöschen