Donnerstag, 29. März 2012

[How to] Hilfe, mein Picasa-Album ist voll!

Hallo ihr Lieben,

jeder Blogger-Blogger, der viele Fotos hochlädt, kommt irgendwann an den Punkt, wo er keine Fotos mehr hochladen kann, weil der Picasa-Speicherplatz voll ist (Auf Picasa werden die Bilder gespeichert, die ihr direkt in Blogger hochladet). Hierfür gibt es nun drei vier Varianten:

1. Bilder löschen (kostenlos): Nicht besonders sinnvoll, denn dann erscheint an Stelle des gelöschten Bildes in eurem Post ein schwarzer Platzhalter mit Ausrufezeichen. Ist auch nicht so einfach rückgängig zu machen, ich vermute nur, wenn man vorher ein Backup gemacht hat.

2. Speicher kaufen (ab 5 USD/Jahr; siehe hier): kostet halt Geld, dafür läuft alles wie vorher.

3. Outsourcen (teils kostenlos): Es gibt unzählige Plattformen, wo ich Bilderalben anlegen könnt. Kostenlose Beispiele, die ich bereits genutzt habe sind Flickr und Photobucket. Ihr ladet eure Fotos fortan hier hoch und fügt dann jedes Bild einzeln in euren Post ein über "Bild einfügen > Von einer URL > URL des Fotos eingeben > Einfügen". Ist etwas umständlich... Bereits auf Blogger hochgeladene Bilder können übrigens über "Bild einfügen > Von diesem Blog" oder "Bild einfügen > Aus Picasa-Webalben" eingefügt werden, ohne dass sie zusätzlichen Speicherplatz kosten. Ist besonders sinnvoll bei Unterschriften u.ä.

4. Blogger mit Google+ verbinden (kostenlos): Wenn ihr Blogger mit Google+ verbindet, wird der Speicherplatz eures Picasa-Webalbums unbegrenzt groß ohne, dass ihr Geld damit verdient. Allerdings müsst ihr bei Google+ Vor- und Zunamen eingeben (s. mein "Zuname" Drangshi). Damit kann natürlich eine Verbindung zwischen beiden Accounts, die ja nun nur noch einer sind, gezogen werden. Die Verbindung wird als Hinweise oben im neuen Blogger-Design angezeigt, wenn ihr in eurer Blog- oder Artikelübersicht seit (da bin ich mir nicht mehr so sicher...).


Ich hoffe, ich konnte euch etwas helfen. Wer noch andere Varianten kennt, darf sie gerne nennen. Ein Dank für Variante 4 geht an Pinkysally, durch die ich auf Twitter erst darauf kam.


Liebe Grüße




Dieser Post wurde auch auf drangshis Blog veröffentlicht!

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Tipps, ich nutze jetzt Nr.3. War Vorgestern total am Verzweifeln.
    Lg
    MaryAnn

    AntwortenLöschen
  2. Ich als Mega-PC-Honk muss da fragen: Wie verindet man den Blog mit Google+ ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, bei mir kam im Dashboard (neues Design) ganz oben über die ganze Breite direkt sone Einblendung von wegen mit Google+ verbinden. Da auf "Los gehts" alternativ geht das ganze wohl auch über diesen Link:

      http://draft.blogger.com/switch-profile.g

      Dann einfach den Anweisungen folgen (ggf. nen Google+ Account erstellen)

      Ich hoffe, ich konnte dir helfen, wenn noch fragen sind, stell sie, dann versuch ich dir weiter zu helfen ;)

      LG Melli

      Löschen
  3. Ich habe jetzt ein Google+ Konto eingerichtet und eine Seite für mein Blog erstellt. Somit konnte ich es verknüpfen. Ich wußte gar nicht, dass der Speicherplatz begrenzt ist. Ich hoffe, so geht es jetzt :) Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen