Donnerstag, 27. September 2012

[Routine] Streichelzarte Hände und Fingernägel

Hey Mädels!

Langsam kommt wieder die kühle Jahreszeit, die Hände brauchen wieder etwas extra Pflege, um streichelweich zu werden und zu bleiben. :-)

Desswegen möchte ich Euch heute meine ausführliche Hand- und Nagelpflege zeigen.

Schritt 1: Ablackieren
Als erstes muss der alte Lack muss natürlich runter. Ich verwende dazu den Nagellackentferner von MNY, den es aber leider nicht mehr zu kaufen gibt. Mir reicht meistens ein bis zwei Wattepads. Wichtig ist, dass ihr wirklich alles von den Nägeln runterholt, auch aus den letzten Ecken. ;-)



Schritt 2: Feilen
Als nächstes werden die Nägel in Form gefeilt. Ich empfehle Euch dafür eine Glasnagelfeile. Seit ich eine Galsfeile benutze, splittern meine Nägel weniger und die Nagelschichten werden gleich "versiegelt". Von der Regeln "nur in eine Richtung feilen und nicht hin und her" halte ich nichts. Ich feile immer hin und her und bissher hat es meinen Nägeln noch nichts anhaben können. :-)

Eine Glasfeile bekommt ihr schon für 2-3 € bei dm von ebelin.


Wichtig ist, dass ihr die Nägel im trockenen Zustand (und noch nicht aufgeweicht) feilt, damit ihr die Nagelstruktur nicht angreift.

Schritt 3: Reinigen
Nun müssen die Nägel ordentlich mit einer Nagelbürste und Seife geschruppt werden. So kommt auch das letzte Staub von den Nägeln herunter.


Jetzt sind die Nägel schön sauber. :-)
Bis hierhin ist es meine normale Nagelroutine zwischen den Lackierungen.

Nun beginnt das Verwöhnprogramm.

Schritt 4: Nagelbad
Die Fingerspitzen bekommen nun ein entspannendes lauwarmes (nicht zu heißes!) Nagelbad. Dafür gibt es auch spezielle Fuß- und Handbäder, aber ein einfaches Schaumbad tut es auch. Ich nehme gerne "Meersalz" oder "Olive".


Lasst die Nägel ruhig 5-10 Minuten einweichen, so können sie die Nägel die Pflege danach besser aufnehmen.

Schritt 5: Peeling
Dieser Schritt ist optional, aber ab und zu tut das meiner Haut sehr gut. Ich habe mir dafür mal das Spa Time! Peeling von P2 gegönnt. Massiert Euch damit ausführlich die Hände und spült sie danach wieder gut ab. Ein pflegender Ölfilm bleibt nach dem Abwaschen noch auf der Haut. Tupft die Haut also vorsichtig trocken, um das Öl weiter auf der Haut zu behalten.



Schritt 6: Nagelhautpflege
Mit einem Nagelhautpflegestift fahre ich noch über die Nagelhaut und schiebe dabei sie leicht zurück. Ich finde das angenehmer als mit einem Holzstäbchen. Leider ist die Spitze desswegen schon etwas lediert.^^




Schritt 7: Intensivpflege
Jetzt kommt der Clou an der ganzen Sache. Eine Intensivnagelpflege (bei mir von P2 One Drop Fitness Oil für trockene Nägel) wird in die Nagelhaut einmassiert und eine ordentliche Portion Handcreme (ruhig dick) wird auf den kompletten Händen verteilt. Damit der Pflegecocktail in ruhe einzihen kann, siehe ich mir noch Baumwollhandschuhe über. Nun heißt es weitere 15 Minuten entspannen und einziehen lassen. :-)




Ich habe danach wieder eine neue Farbe drauf gegeben, diesmal ist es "Drachenzunge" von Koko. Im Sonnenlicht wirkt der Lack schon fast Braun, aber er gefällt mir. :-)


Wie pflegt Ihr Eure Nägel und Hände wenn es wieder kälter wird?

Ich hoffe, ich konnte Euch noch den ein oder anderen Tipp geben. ;-)

Kommentare:

  1. du hast wirklich wunderschöne Nägel =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von Dir. :-) Aber glaub mir, die hatten auch mal schlechte Zeiten. ^^ Mit viel Pflege, können die dann auch so aussehen. :-)

      Löschen
  2. Super ausführlicher Artikel. Werde mich mal bei dm nach einer Glasnagelfeile umschauen. Und das p2 Peeling wollte ich mir auch schon kaufen, habe es dann aber doch gelassen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Nägel. Da macht sich die Pflege bezahlt!

    Hast du vielleicht Lust an meiner Aktion Blogvorstellung mit zu machen?
    Ich würde mich über deine Teilnahme freuen. Alles Liebe, Glam Bee.

    Hier noch der Link dazu:
    http://glam-masquerade.blogspot.de/p/aktion-blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
  4. Danke dir für deinen Kommentar und den Link. Den einen oder anderen Tipp werd ich mir zu Herzen nehmen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich sehr, wenn ich Dir helfen konnte. :-) Habe selbser lange böse Finger gehabt.^^

      Löschen